Alapeller – Meeresströmungskraftwerk

Alapeller – versus Propeller:

  • Der Alapeller steht in der Strömung direkt Luv- seitig unter Druck und Lee- seitig im Sog.
  • 1.5 m/s 6 Alapeller Flügelfläche 168 m² = 250 kW
  • 2.0 m/s 6 Alapeller Flügelfläche 168 m² = 600 kW
  • 2.5 m/s 6 Alapeller Flügelfläche 168 m² = 1090 kW
  • Die Alapeller - Schwimmkörper hängen als Girlande in der richtigen Meerestiefe
  • Tauchtiefe liegt unter den gefährlichen Schiffspropellern
  • Durch Lufteintrag schwimmen die Alapeller nach oben
  • Einfachste Installation, flexible Einsatzgebiete

Die Installation bedeutet:

  • Zugseile verankern zum Anhängen der Girlande
  • Alapeller - Kugelfisch - Kraftwerke anschleppen
  • Steuerungskabel und Energiekabel verlegen
  • Tauchtiefe einstellen

Zur Energienutzung von Meeresströmung ist neben anderen, das Projekt Seaflow bekannt. Ein wassergetauchtes Windrad – im Prinzip. Bei dieser geringen Strömungsgeschwindigkeit von 1–2 m/Sek. ist der Propeller etwa das ungeeignetste Mittel, um diese Energie zu erschliessen. Die Begründung weiss die Wissenschaft selbst und trotzdem fliessen Forschungsgelder… Alapeller stellen ihre grossen Flügelflächen quer in die Strömung, welche mit gewaltiger Kraft die Flügel in Drehung versetzt. So kann auch schwache Strömung energieeffizient geerntet werden und mit Alapeller- Technik stimmt auch die Physik. Hallo Wissenschaft – es gibt was neues!

  • Alapeller – Meeresströmungskraftwerk
  • Alapeller – Meeresströmungskraftwerk